Auto oder Transporter buchen

  1. Abholung

    Großbritannien und Nordirland

  2. Rückgabe

  3. Los geht’s

Mietwagen am Flughafen Olbia

Buche jetzt über die Schnellbuchung auf der linken Seite rasch und einfach einen Mietwagen am Flughafen Olbia – Costa Smeralda! Mit einem Mietwagen wird die Fortbewegung auf Sardinien so viel einfacher und Du kannst sicherstellen, dass Du bei Deinem Urlaub auf dieser schönen italienischen Mittelmeerinsel nichts verpasst. Buche Deinen Leihwagen von Budget jetzt durch Ausfüllen der Schnellbuchung links auf dieser Seite.

Sardinien liegt ungefähr 200 Kilometer von der italienischen Festlandküste entfernt und ein wenig näher noch an der nordafrikanischen Mittelmeerküste. Nur 12 Kilometer entfernt liegt hingegen im Norden die französische Insel Korsika. Olbia ist eine Stadt im Norden Sardiniens an der sogenannten Smaragdküste (Costa Smeralda), die sich rasch zu einem immer beliebteren Touristenziel entwickelt hat. Schätzungsweise 1,5 Millionen Touristen besuchen die Region jedes Jahr, die meisten während der Hochsaison im Sommer.

Auf der 24.000 km² großen, sehr gebirgigen Insel ist ein Leihwagen die praktischste Fortbewegungsmöglichkeit, wenn Du möglichst viel während Deines Inselurlaubs sehen möchtest und von den Fahrplänen öffentlicher Verkehrsmittel unabhängig sein willst. Lade Deine Familie in einen Leihwagen, um einige der schönsten Strände auf der Insel oder die herrliche Berglandschaft mit ihren Korkeichenwäldern und Schafweiden im Inselinnern zu erkunden. Da bei Budget die Mietwagen preisgünstiger sind, schonst Du Deine Urlaubskasse: Nimm Deine Badesachen und einen Picknickkorb im Kofferraum mit und verbringe einfach jeden Tag an einem anderen Strand.

Auto mieten in Olbia

Olbia, ein ehemaliges Fischerdorf, das sich jetzt zu einem der geschäftigsten Fährhäfen Sardiniens entwickelt hat, ist eine von Italiens antiken Städten. Vor langer Zeit wurde es von den Phöniziern, den Römern und den Karthagern kolonialisiert. Aufgrund seiner strategischen Position für den Handel mit anderen Ländern des Mittelmeers war Olbia einst eine reiche und wichtige Stadt. Aufgrund dieser illustren Geschichte gibt es mehrere historische Stätten, wie die alte Stadtmauer und die römischen Bäder, die Du während Deines Aufenthalts in Olbia besuchen kannst.

Wenn Du etwas Zeit in Olbia selbst verbringst, wirst Du schnell feststellen, dass es hier zahlreiche historische Denkmäler zu besichtigen gibt, vor allem im historische Stadtkern. Die Paulskirche (Chiesa di San Paolo) beispielsweise wurde im 18. Jahrhundert erbaut. Die Ursprünge der Kirche reichen bis ins Mittelalter und sie befindet sich im historischen Kern Olbias. Es gibt auch zahlreiche Relikte aus der Römerzeit. Dazu gehören Teile der Stadtmauer sowie die Thermen, die recht berühmt sind. Eine weitere Kirche, die viele Touristen fasziniert, ist die romanische Basilika San Simplicio, eine der ältesten Kirchen der Region. Die bestehende Struktur der Kirche lässt sich in das 11. Jahrhundert zurückdatieren, aber die Basilika war wohl schon im 6. Jahrhundert ein Ort religiöser Andacht. Das Innere beherbergt auch Steine einer alten römischen Straße und einige römische Grabsteine.

Das Archäologische Museum in Olbia ist ein weiteres beliebtes Ausflugsziel, insbesondere weil umfangreiche archäologische Funde in der Region gemacht wurden. Die wichtigsten Ausstellungstücke sind die Reste von Schiffswracks aus der Zeit der Römer und des Mittelalters. Diese Reste wurden direkt in Olbia gefunden, weshalb sie von lokalem Interesse sind.

Es gibt an der nordöstlichen Küste, der Costa Smeralda, auch schöne Strände. Dieses Reiseziel ist bei Jetsettern und Prominenten beliebt, die eine entspannte Lebensart, die weissen Sandstrände und kristallklares Wasser geniessen. Entlang der Küste befinden sich auch viele Unterwasserhöhlen, die bei Sporttauchern sehr beliebt sind. Daneben kannst Du Dich in die Berglandschaft der Insel zum Wandern oder Klettern zurückziehen. Diese Aktivitäten haben sich, genauso wie Reiten, zu beliebten Freizeitbeschäftigungen auf der Insel entwickelt.

Etwas Einzigartiges in dieser Region sind die verstreut liegenden Nuraghen, für deren Besichtigung Du Dich unbedingt eines Mietwagens bedienen sollten. Es handelt sich hierbei um runde Steintürme, die in Zeiten der Gefahr als Unterschlupf dienten. Sie wurden auch zur Verteidigung der Siedlungen verwendet. Cabu Abbas ist eine Nuraghe in der Nähe von Olbia. Dieses besondere Bauwerk wurde auf einer Klippe erbaut und vermutlich als Ausblick nach Feinden verwendet, die sich auf dem Seeweg näherten. Jeder einzelne Stein wiegt mehrere Tonnen, und es ist das Gewicht der Steine, das für die Stabilität der Konstruktion sorgt, nicht Fundament und Mörtel. Diese Sehenswürdigkeit befindet sich nur 5 km außerhalb von Olbia und ist mit einem Auto einfach zu erreichen.

Ebenso interessant sind die Gigantengräber (Tumbas de sos zigantes), die größten pränuraghischen Kultanlagen Sardiniens, die aus dem zweiten vorchristlichen Jahrtausend stammen und von denen eines der größten – Su Monte ’e S’Abe – ebenfalls in der Nähe von Olbia zu finden ist.

Landschaftlich besonders reizvoll ist die Fahrt von Olbia nach Nuoro. In Nuoro kannst Du die berühmten Monte Ortobene Hänge sowie den Geburtsort von Grazia Deledda besuchen, einer italienischen Schriftstellerin, die 1926 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde.

 

Dein Weg zu uns

Adresse

Aeroporto Olbia Costa
Olbia
07026

Tel: +39078969540

Öffnungszeiten

sonntag:
07:30 - 23:45 Uhr
montag:
07:30 - 23:45 Uhr
dienstag:
07:30 - 23:45 Uhr
mittwoch:
07:30 - 23:45 Uhr
donnerstag:
07:30 - 23:45 Uhr
freitag:
07:30 - 23:45 Uhr
samstag:
07:30 - 23:45 Uhr

Budget Autovermietung

Unsere Budget Mietstationen - einfach und praktisch im Überblick auf der Karte.

Weitere Infos anzeigen

Image

Mietwagen Olbia

Du kannst sowohl ein Auto als auch einen Kleinbus mieten. Dadurch eröffnen sich viele Reisemöglichkeiten außerhalb der Stadt. Der Castello Padrese ist ein mittelalterliches Bauwerk rund 25 km von Olbia entfernt. In derselben Region liegt auch Arzachena mit einer Reihe historischer Monumente, die interessant für all diejenigen sind, die mehr über die Geschichte dieser Region erfahren wollen.

Eine Fahrt mit der Fähre ist notwendig, wenn Du Korsika, die Nachbarinsel im Norden, besuchen möchtest oder auch einige der Inseln vor der sardischen Küste, die ebenfalls zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten haben. Tavolara und Molara sind beides großartige Tagesausflugsziele für die Familie. Picknick und Baden im Meer sind dort ein beliebtes Vergnügen. Auf Tavolara befindet sich sogar ein Restaurant, das während der Sommermonate geöffnet hat, während Molara gänzlich unbewohnt ist. Die Stadt Olbia ist auch ein guter Ort, um die traditionelle sardische Küche zu genießen. Du solltest unbedingt einheimische Gerichte wie Pasta, Meeresfrüchte und Culurgiones kosten. Ein Kneipenbesuch ist ein beliebter Zeitvertreib am Abend, da die Stadt über kein Theater verfügt. Einige der Bars unterhalten ihre Gäste am Abend immerhin mit traditioneller sardischer Live-Musik.